Vollprothese

Patienten die kein eigenes Gebiss mehr haben oder die Zahnsubstanz schon nahezu vollständig abgebaut ist, können sich auf das Know-how der Zahnärzte in der Zahnklinik Ungarn verlassen. Mit einer Vollprothese sind die Zahnärzte heute in der Lage, eine vielseitige und auch schöne optische Gestaltung vorzunehmen.

Voraussetzungen für eine Vollprothese

Wenn Sie noch über einige Zähne verfügen, welche jedoch nicht gesund bzw. erhaltungswürdig sind, werden diese in der ersten Behandlungsphase gezogen. Nur so kann eine Vollprothese für Sie in Frage kommen. Für diese Behandlung ist nicht zwangsläufig ein Besuch in Ungarn notwendig, denn die Zähne können sich auch direkt im Untersuchungszentrum in Zürich durchführen. Zudem muss eine rund 8 wöchige Erholungs- bzw. Heilungsphase nach dem Ziehen der Zähne eingeplant werden. Sind alle Zähne entfernt, sollten Sie einen Aufenthalt von etwa 1 Woche in Ungarn einplanen. In dieser Zeit wird die Vollprothese für Sie angefertigt und natürlich auch angepasst.

Herausnehmbarer Zahnersatz

Zumeist ist ein schlechtes oder auch fahrlässiges Putzverhalten für den Ausfall von Zähnen verantwortlich zu machen. In einigen Fällen kann eine schlechte Zahnsubstanz jedoch auch erblich bedingt sein. Ganz egal, welcher Umstand bei Ihnen der Fall ist, in der Zahnklinik Ungarn kann Ihnen mit einer hochwertigen und stabilen Zahnprothese eine vollkommen neue Lebensqualität geboten werden. Die heutigen Totalprothesen haben zudem keinerlei Einschränkungen auf die Sprach- und Kaufunktion und sind aufgrund der zahnfleischfarbenen Kunststoffbasis kaum von echten Zähnen zu unterscheiden. Einziger Nachteil einer Vollprothese ist, dass einige Patienten darüber klagen, dass das Geschmacksgefühl ein wenig eingeschränkt ist.

Der Ablauf einer Behandlung

Als erstes muss natürlich eine Untersuchung durchgeführt werden. Zudem ist eine Vermessung des Kiefers und der Kiefergelenke notwendig und eine Dokumentation der Bewegungs- und Kaumuster muss ebenfalls erfolgen. Nur so kann gewährleistet werden, dass die Vollprothese den nötigen Halt und Stabilität hat. Damit die Prothese gefertigt werden kann, wird in der Zahnklinik ein Abdruck genommen, welcher als Grundlage der Zahnprothese dient. In einer weiteren Sitzung wird die Vollprothese anprobiert und gegebenenfalls noch nachgebessert. Erst wenn die Totalprothese perfekt sitzt, wird diese vom Zahnarzt eingesetzt.

Haben Sie Fragen zur Vollprothese?

Schreiben Sie uns! Gerne beantworten wir Ihre Fragen. Je präziser Sie ihr Anliegen formulieren umso besser werden wir Ihnen antworten können.

TOP